Samstag, 19. September 2015

Zweite Wanderetappe von Ramspau nach Nittenau, Samstag, 19. September

Was für ein herrlicher Morgen! Nachdem sich die hohen Nebelwolken verzogen haben, wandern wir viertel nach neun in Ramspau los. Die Morgenstimmung am Regen ist ein Traum...
Noch sind ein paar Wolken da ...

... doch schon wenige Minuten später wandern wir in der Sonne am westlichen Regenufer entlang Richtung Hirschling, unserem ersten Zwischenziel.

In Hirschling im Gasthof Hartl werden wir bereits erwartet und gönnen uns eine Kaffee-Radler-Wasser-Bier-Pause in der Sonne - so wie Elfi Hartenstein und Horst Vocks, die diese Etappe leiten.
Überraschende Gelegenheit: Ein Heimatforscher erzählt uns spontan ein wenig über die verblüffend lange Geschichte des Ortes Hirschling und des Schlosses und öffnet für uns die Schlosskapelle.
Dann geht es weiter - das bislang schönste Wanderstück am Regen entlang bis nach Marienthal.
Dafür ist bei Schriftstellern in Wanderstiefeln Zeit: Poesie am Wegesrand.
Überfahrt im Nachen nach Marienthal - der Fährmann bringt uns sicher hinüber.
ohne Worte

Ankunft in Marienthal - Mittagspause!

Kommentare: