Sonntag, 20. September 2015

Impressionen vom 2. Leseabend in Nittenau am Samstag, den 19.9.2015

Man traf sich im "Haus des Gastes", nachdem endlich jeder sein Hotelzimmer beziehen konnte. Unerwartete Schwierigkeiten ergaben sich durch die Tasache, dass im Ort eine Schachmeisterschaft stattfand - und Nittenau war praktisch ausgebucht! Dennoch ließ es sich Karl Bley, der 1. Bürgermeister von Nittenau, nicht nehmen, die Lesung zu besuchen. Mit ihm kamen zahlreiche Interessierte, so dass der Saal bis auf den letzten Stuhl gefüllt war. Zu den Lesungen gab es Streichermusik - ein schöner Ausklang des Tages.
Es lasen Siegfried Schüller ...

... Elfi Hartenstein und Vaclav Gruber - alle aus "unterwegs - cestou", der gemeinsamen Veröffentlichung der deutschen und tschechischen Autorinnen und Autoren anlässlich der Wanderung nach Pilsen.

Kommentare:

  1. Eine Schachweltmeisterschaft in Nittenau - wer hätte das gedacht! Das klingt mindestens so einmalig wie eine Wanderung von Regensburg nach Pilsen.

    AntwortenLöschen
  2. Eine Lesung "Im Haus des Gastes"! Da waren wir mit unserem Programm gut aufgehoben. Die Nittenauer haben gezeigt, dass sie ihre Gastfreundschaft mit viel Spaß und Interesse am Mitgebrachten leben.

    AntwortenLöschen
  3. Einen ausführlichen Bericht über die Lesung im "Gasthaus" in Nittenau hat der Ostbayern-Kurier gebracht. Hier der Link zur Online-Version: http://www.ostbayern-kurier.de/index.php?option=com_k2&view=item&id=20565:literatur-in-wanderstiefeln&Itemid=235&lang=de.

    AntwortenLöschen